Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Urlaub
  3. Reisen mit Baby
  4. Krankenversicherung im Urlaub
News

Gesundheitstipps für einen entspannten Urlaub

Selbst die beste Urlaubsvorbereitung schützt nicht immer vor Unfällen oder Erkrankungen.
Wenn ärztliche Leistungen im europäischen Ausland und der Schweiz erforderlich sind, brauchen Sie eine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC = European Health Insurance Card).

Wo gilt die EHIC-Karte und was Sie beachten müssen

Die EHIC gilt in den EU- Ländern (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Spanien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn, griechischer Teil Zyperns) bzw. EWR-Staaten (Island, Norwegen, Lichtenstein) Kroatien, Mazedonien und der Schweiz. Dieses Dokument legen Sie bei Arzt- oder Krankenhausbesuchen vor, und die Krankenkasse rechnet wie gewohnt ab. Tipp: In manchen Ländern müssen Sie für die ärztliche Behandlung in Vorkasse treten. Lassen Sie sich deshalb eine detaillierte Rechnung mit allen Einzelleistungen des Arztes sowie dem Behandlungsort und der -dauer ausstellen. In diesen Fällen dürfen die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nur die Kosten erstatten wie sie in Deutschland entstanden wären.

Eine Auslandsreise-Krankenversicherung ist empfehlenswert

Darüber hinaus zahlen die gesetzlichen Krankenkassen keinen Rücktransport ins Heimatland. Deshalb empfiehlt sich eine ergänzende Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen.
Diese Auslandsreise-Krankenversicherung erstattet in vielen Ländern, auch in solchen ohne Sozialversicherungsabkommen und außerhalb der EU, neben dem Rücktransport unter anderem Facharztkosten, stationäre Klinikaufenthalte oder Arznei- und Verbandsmittel. Allerdings gilt dieser Versicherungsschutz nur bei einem vorübergehenden Aufenthalt im Urlaubsland.

Wer eine längere Reise, zum Beispiel nach Übersee plant, kann sich nach Kombinations-Versicherungen erkundigen. Diese enthalten neben der Krankenversicherung eine Haftpflicht- und Unfallversicherung.

Das Service Angebot der BKK VBU

Alle Fragen zum Auslandsreiseschutz beantworten die Experten der BKK·VBU vor Ort in einem der über 40 BKK VBU ServiceCenter bundesweit.

Weitere Informationen bietet auch die kostenfreie Broschüre „Urlaub im Ausland – Wichtiges zu Ihrer Krankenversicherung“, die Sie bei der Krankenversicherung BKK VBU am 24-h-Servicetelefon unter 01802 – 31 31 72* oder unter [email protected] bestellen können. Auf www.meine-krankenkasse.de gibt es ausführliche Informationen zum Thema Krankenversicherung im Urlaub.