Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Für Sie entdeckt
  3. Produkte
  4. Der Beaba Babycook Neo im Alltagstest
News

„Ich freue mich auf die nächste Runde Brei kochen!“

Beaba Babycook NeoKein Scherz: Unsere Produkttesterin Nadja hatte so viel Freude beim Experimentieren mit dem Béaba Babycook Néo, dass sie das regelmäßige Dampfgaren und Pürieren gar nicht mehr als Last empfindet. Womit der 4-in-1-Babynahrungszubereiter sie überzeugt hat, berichtet die Zweifach-Mama selbst:

„Was für ein Glück: Ich darf den Dampfgarer Béaba Babycook Néo testen! Sehr passend, da unsere kleine Tochter sich immer mehr fürs Essen interessiert und jetzt der richtige Zeitpunkt ist, mit dem Thema Beikost zu beginnen. Natürlich weiß ich, dass Dampfgaren die beste Methode zur Erhaltung von Vitaminen und Nährstoffen bei Gemüse und Obst ist. Wir haben deshalb schon bei unserem Großen von Beginn an sämtliche Breie selbstgekocht, und das auch mit einem Dampfgarer, der speziell für Babykost war. Daher ist es für mich umso spannender, wie sich die beiden Geräte unterscheiden.

Blickfang in der Küchenzeile

Als Erstes muss ich sagen, dass der Béaba Babycook Néo außergewöhnlich schön ist für ein Küchengerät: dunkles Blau mit hellem Rosa und roségoldener Schrift! Fast zu schön zum Benutzen. Dazu gehört ein Glasbehälter mit Edelstahl-Garkorb, der den Eindruck eines rundum hochwertigen Gerätes komplettiert. Der Vorteil an den Farben und auch an den Materialien ist ganz klar, dass nichts verfärben kann. Denn ich weiß aus Erfahrung: Bei Möhrenbrei bleibt weißer Kunststoff nicht lange weiß .

Jetzt geht es los!

Die Bedienungsanleitung ist deutlich und verständlich, die Bedienung einfach. Gemüse schnibbeln, ab in den Garkorb, Wasser einfüllen (wie viel für welches Gemüse steht in der Bedienungsanleitung) und anschalten. Bei 150 ml dauert ein Garvorgang zum Beispiel 20 Minuten. Das Gerät piept, wenn es fertig ist. Danach einfach alles in den Glasbehälter umfüllen und nach Geschmack pürieren. Fertig! Den ersten Möhrenbrei hat im Übrigen unser Dreijähriger begeistert gegessen. Für unsere kleine Anfängerin blieb nur die Pastinake.

Clevere Details

Besonders gut finde ich die Lösung, wie die Schneide befestigt wird beziehungsweise zu entfernen ist. Die Reinigung wird dadurch sehr erleichtert. Ein weiterer Pluspunkt ist die Größe des Garkorbs. Ein ganzes Bund Möhren in einem Schwung garen und anschließend pürieren ist immens effektiv. Die daraus resultierende Zeitersparnis gefällt mir sehr. Leider schließen die Deckel des Wasser- und Glasbehälters nicht ganz sauber, dadurch entweicht viel Wasserdampf und Kondenswasser. Nach dem Garvorgang muss dadurch recht viel trockengewischt werden.

Klare Empfehlung!

Dennoch würde ich dieses Gerät auf jeden Fall weiterempfehlen: schön, praktisch und wirklich nützlich! Und: Der Dampfgarer Béaba Babycook Néo kann auch Gläschen schonend erwärmen und tiefgekühlte Breie auftauen! Ich würde ihn auch dem Gerät vorziehen, welches wir vor drei Jahren genutzt haben. Und freue mich schon auf die nächste Runde Brei kochen!“

Wir Cookies und Google Analytics, um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.