Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Baby & Kleinkind
  4. Babypflege
  5. Die richtige Wickel-Ausstattung
News

Rund ums Baby – Die richtige Wickel-Ausstattung

Wenn die Windel nass ist sowie nach jedem Stuhlgang muss ein Baby gewickelt werden, damit der Po nicht wund wird. Je jünger das Baby ist, desto häufiger braucht es eine frische Windel. Die richtige Vorbereitung ist das A und O beim Wickeln. Man benötigt einen zugfreien, warmen und ruhigen Ort sowie eine Wickelkommode oder zumindest eine gute Wickelunterlage.
Das Wichtigste zuerst: Sicherheit geht vor.
Wickelkommoden und Wickelauflagen haben einen umlaufenden Rand, damit das Baby bei einer plötzlichen Drehung nicht herunter fallen kann. Steht keine entsprechende Wickel-Ausstattung zur Verfügung, kann ein Baby notfalls auch auf einem Tisch oder einer Bank gewickelt werden. Allerdings müssen hier zuerst entsprechende Maßnahmen getroffen werden, um einen seitlichen Schutz des Babys zu gewährleisten. Ganz wichtig: Das Baby darf beim Wickeln nie losgelassen werden. Eine Hand ruht am besten immer auf dem Bauch, während mit der anderen Hand nach der frischen Windel oder nach der Creme gegriffen wird. Damit sich das Baby beim Wickeln nicht erkältet, sollte der Wickelraum angenehm temperiert und frei von Zugluft sein.

Zu Hause wickeln

In den eigenen vier Wänden besteht der Wickelplatz idealerweise aus einer Wickelkommode, die eine entsprechende Höhe hat, um den Rücken der Mutter nicht zu belasten. Darauf sollte sich eine weiche, abwaschbare Wickelunterlage mit Kunststoffüberzug befinden, auf der ein wärmendes Handtuch oder ein Stoffbezug, der heiß gewaschen werden kann, liegt. Eine Wärmelampe schützt das Baby vor Erkältungen. Alle Wickelutensilien wie Windeln, Feuchttücher oder nasse Waschlappen, Creme, frische Kleidung und ein Handtuch sind in Griffweite deponiert.

Unterwegs wickelnIn vielen Einkaufszentren, an Raststätten und in öffentlichen Einrichtungen befinden sich gut ausgestattete Wickelräume, in denen man dem Baby problemlos eine frische Windel anlegen kann. Eine Wickeltasche mit entsprechender Wickel-Ausrüstung sollte man immer dabei haben.

Die Wickeltasche

Im Handel gibt es eine breite Auswahl an Wickeltaschen. Aber die perfekte Wickeltasche ist gar nicht so leicht zu finden. Schön aussehen sollte sie natürlich, praktisch und stabil sein. Mehrere kleine Fächer haben sich bewährt, um die vielen verschiedenen Utensilien zu verstauen. Der Stoff der Wickeltasche sollte leicht zu reinigen sein. In vielen Wickeltaschen ist eine abwaschbare Wickelunterlage integriert, was auf Reisen sehr komfortabel ist.

Die Grundausstattung einer Wickeltasche besteht aus Windeln, Feuchttüchern, frischer Babykleidung, Wundcreme und einem kleinen Handtuch. Je nach Stauraum haben sich auch die Mitnahme von Ersatz-Schnullern und Ersatz-Saugern, ein wenig Spielzeug, Spucktüchern und Hilfsmitteln zur Zubereitung von Babynahrung bewährt.


Das passende Video