Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Das royale Baby
News

5 wichtige Fakten zur Geburt des britschen Königskindes

Royales BabyDie Welt wartet auf das royale Baby 2.0

(1) Der Geburtstermin

Der Geburtstermin war angeblich Mitte bis Ende April. Damit ist die Geburt schon einige Tage überfällig. Die Welt blickt gespannt nach Großbritannien. Das besondere Datum, der 29.April kann es nun leider schon nicht mehr werden. Da jährte sich nämlich der Hochzeitstag der stolzen Eltern William und Kate zum vierten Mal.

(2) Das Geschlecht
Wird das zweite Kind von Prinz William, 32, und Herzogin Kate, 33, ein Mädchen oder ein Junge? Noch steht das Geschlecht des königlichen Nachwuchs nicht fest. Wenn es aber nach dem zukünfigen Opa Prinz Charles ginge, sollte es ein Mädchen werden. Bereits im vergangenen Sommer hatte Charles erwähnt wie sehr er sich eine kleine Enkelin wünsche. Auch der zukünftige Onkel Prinz Harry wäre mit einer kleinen Nichte sehr zufrieden.

(3) Der Baby-Name
Wie wird das royale Baby heissen? In der Regel erhalten Königskinder traditionelle Namen. So wurde auch schon das erste Kind von William und Kate „George“ getauft. So hiessen bisher schon Sechs britische Könige. Besonders beliebt war kaum einer beim Volk. Der kleine George umso mehr.

In den Wettbüros stehen für ein Mädchen „Elizabeth“ und „Victoria“ hoch im Kurs. Für einen Jungen „Arthur“, „Richard“ und „James“. Namen aus dem direkten Familienumkreis wie „Charles“ (Der Opa), „Philip“ (der Uropa) oder für ein Mädchen Diana, nach der verstorbenen Mutter von William rangieren eher auf den hinteren Plätzen.

(4) Der Geburtsort
Der Ort der Geburt ist relativ unspektakulär. Der royale Nachwuchs wird im St.Mary’s Hospital in London zur Welt kommen. Erste Fans harren schon seit Tagen vor der Klinik aus. Der größte Fan ist wohl der Brite Terry Hutt, der sich auch an seinem 80. Geburtstag nicht vom Krankenhaus entfernen wollte und kurzerhand seine Geburtstagsfeier vor die Klinik verlegt hatte.

(5) Thronfolge
Die offizielle Nummer 1 in der britischen Thronfolge ist Prinz Charles. Nach wird sein Sohn William die Chance auf das Zepter bekommen. Bei seiner Geburt im Juli 2013 nahm Prinz George den dritten Platz in der Abfolge ein. Das royale Baby 2.0, darf sich dann mit Rang vier begnügen. Für Williams Bruder Prinz Harry rückt die Krone somit weiter in die Ferne er fällt in der Thronfolge auf Platz 5 zurück. Wenn kein außergewöhnliches Ereignis wie z.B. Verzicht, Krankheit oder gar ein Tod eintritt, bleibt diese Reihenfolge bestehen.

Werden Sie jetzt Facebook Fan von schwangerinmeinerstadt.de und verpassen Sie keine NEWS mehr rund um Schwangerschaft, Geburt und Babys.