Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Familienpolitik
  4. Gelder & Anträge
  5. Kredite und Hausfinanzierungen
News

Kredite und Hausfinanzierungen

Mit der Schwangerschaft kommen viele Veränderungen auf einen zu. Dazu zählt nicht nur, dass das Baby das Leben komplett auf den Kopf stellt, sondern auch das man über viele Dinge nachdenkt, über die man sich oft vorher keine Gedanken gemacht hat und die eine große finanzielle Bedeutung haben.

Größere Wohnung oder Eigenheim?

Dazu zählt zum Beispiel das Eigenheim oder auch der Umzug in eine größere Wohnung. Viele überlegen, ob Sie sich eine Wohnung oder ein Haus kaufen sollen oder vielleicht sogar selber bauen. Dies will gut geplant und durchdacht sein, da es viel Zeit in Anspruch nimmt und natürlich auch viel Geld kostet.

Gegebenenfalls steht auch ein Umzug in eine größere Mietwohnung an und Möbel wollen auch angeschafft werden. Es macht also sich sich als erstes Gedanken zu machen, was man möchte und wieviel Geld das ungefähr in Anspruch nehmen wird. Denn mit dieser Grundlage kann man sich über Kleinkredite und Baufinanzierungen informieren. Stiftung Warentest bietet beispielsweise umfangreiche Informationen zu dem Thema Kredite.

Neues Auto?

Ein größeres Auto ist oft auch der Wunsch, da man Platz für das Baby samt Gepäck genötigt, wie Kinderwagen, mehr Gepäck beim Reisen, und vieles mehr. Auch beim Thema Sicherheit im Auto spielt das Alter der Wagens eine wichtige Rolle, da Isofix und i-size genormte Sitze nur in bestimmte „jüngere“ Autos passen. Belesen Sie sich, was Ihnen hierbei wichtig ist und was am meisten Sicherheit für Ihr Kind bietet.

Möbel und Ausstattung

Kindermöbel, Babybedarf und Babymode sind auch ein wichtiges Thema. Hier können Sie natürlich sehr viel Geld sparen, wenn Sie von Freunden oder Bekannten Produkte übernehmen, Second Hand oder auf dem Flohmarkt kaufen. Babys tragen die Sachen in der Regel nur kurze Zeit und sind die saubersten Wesen überhaupt. Die meisten gebrauchten Teile sehen aus wie neu. Bei der Anschaffung teurerer Dinge wie ein Kinderwagen, der schon mal so viel kosten kann wie ein Kleinwagen, kann die Aufnahme eines Kleinkredites Abhilfe schaffen.

Bedenken Sie auch das das Geld in der Regel in der Elternzeit weniger wird, wenn nicht beide Elternteile voll arbeiten können und Elterngeld beziehen. Auch bleibt der Verdienst oft auch nach der Elternzeit weniger, wenn ein Elternteil die Arbeitszeit verkürzt, um sich um das Kind zu kümmern. Dies gilt bei allen Anschaffungen auch zu berücksichtigen, so dass Sie später nicht in finanzielle Schwierigkeiten kommen.

Vorsorge für Ihr Kind

Viele haben auch den Wunsch Ihr Kind gut versorgt zu wissen und suchen nach dem richtigen Vorsorgeprodukt für Ihr Kind. Fragen Sie in Ihrem Freundeskreis nach und lassen Sie sich fachmännisch beraten. Es ist wichtig die Finanzen im Blick zu haben, damit Sie das neue Familienleben ganz und gar geniessen können.