Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Kurse
  4. Erste Hilfe & Beratung
  5. STEP Elternkurse
News

STEP Elternkurse „Die ersten 6 Jahre“

instep-familie.jpgSTEP (Systematisches Training für Eltern und Pädagogen) vermittelt demokratische – respektvolle, liebevolle und konsequente – Kindererziehung durch ein systematisch aufgebautes Programm. Im Laufe des Elternkurses findet ein Entwicklungsprozess statt, bei dem sowohl das Verhalten als auch die Haltung der Eltern dem Kind gegenüber reflektiert und, wenn notwendig, nachhaltig verändert wird. Die neuesten Erkenntnisse der Neurobiologie bestätigen den Ansatz dieses erprobten Elterntrainings.

Themen des Elternkurses
Neue Perspektiven:

STEP hilft uns als Eltern, bei unserem Erziehungsstil die Individualität unserer Kinder zu beachten und ihre Stärken zu fördern. Wir Eltern lernen, unseren Erziehungsaufgaben – anzuleiten, anzuregen und Anerkennung zu geben – gerecht zu werden. Wir lernen, Temperament und Entwicklungsphasen bei der Erziehung mit einzubeziehen und den Kindern zu ermöglichen, positive Wertvorstellungen und Überzeugungen zu entwickeln.
Weiter lernen wir, Motive und Ziele des Fehlverhaltens unserer Kinder neu zu interpretieren und aufgrund von Selbstreflexion und Übung bewusst anders als erwartet zu reagieren. Dabei gehen wir mit gutem Beispiel voran, indem wir unsere Kinder mit Respekt und Liebe behandeln, und ihnen dadurch Respekt beibringen. Die Haltungs- und Verhaltensänderung der Eltern hat mit der Zeit zur Folge, dass die Kinder ihr Fehlverhalten einstellen.

Ermutigung:

STEP hilft uns, konsequent auf die Bemühungen unserer Kinder mit Ermutigung zu reagieren, statt unnötig zu kritisieren oder unangemessen zu loben. Durch Ermutigung fördern wir die Stärken unserer Kinder und unterstützen sie beim Aufbau eines lebenswichtigen, gesunden Selbstbewusstseins.

Kommunikation:

STEP hilft uns, gute Zuhörer durch aktives Zuhören zu sein: Wir hören unseren Kindern aufmerksam zu und achten auf ihre Gefühle, so dass die Kinder sich verstanden fühlen sprechen. Wir lernen auch, uns so auszudrücken, dass die Kinder uns zuhören. Durch die Benutzung von Ich-Aussagen teilen wir unseren Kindern unsere Gefühle mit, ohne zu plakatieren oder zu beschuldigen.

Diese respektvolle Kommunikation fördert gute, dauerhafte Beziehungen zwischen uns und unseren Kindern.

Problemlösung:

STEP hilft uns, in verschiedenen Situationen nach klaren Kriterien zu unterscheiden, ob wir den Kindern die ganze Verantwortung für die Lösung eines Problems überlassen können oder die Kinder respektvoll bei der Lösungsfindung unterstützen sollen.

Disziplin:
STEP hilft uns, Grenzen zu setzen und unseren Kindern innerhalb dieser Grenzen, ihrem Alter entsprechend, die Wahl zu lassen. Durch konsequentes, bestimmtes und gleichzeitig freundliches Verhalten bei der Durchsetzung von natürlichen und logischen Konsequenzen, die auf die falschen Entscheidungen unserer Kinder folgen, zeigen wir ihnen unsere Fürsorge und Liebe. Das erstrebte Ziel dabei ist Selbstdisziplin.

Das Besondere:

Durch

  • den systematischen Aufbau von Elternbuch und Kurs,
  • die einfache, verständliche Sprache in der Kombination Buch, DVD und Kurs
  • die Beispiele der Teilnehmer/innen aus dem Alltag mit ihren kleinen Kindern (0 bis 6 Jahre)
  • die unterstützende Wirkung der Szenen aus dem Familienleben im synchronisierten Trainingsvideo
  • die abwechslungsreiche, effiziente Arbeitsweise in der Gruppe von 6–12 Teilnehmer/innen (themenspezifische Übungen, Gruppendiskussionen, Rollenspiele, Erfahrungsaustausch)
  • die wertschätzende und professionelle Begleitung durch zertifizierte STEP Kursleiter/innen

wird das STEP Konzept leicht erlern- und sofort anwendbar.

Trainingsmaterial: STEP Das Elternbuch, Die ersten 6 Jahre
step-buch.jpgDie erste Ausgabe dieses Buches, verfasst von Psychologen und Pädagogen mit jahrzehntelanger Erfahrung auf dem Gebiet der Familientherapie, erschien im Original unter dem Titel:„Parenting Young Children – Systematic Training for Effective Parenting of Children Under Six“.

Die deutsche Ausgabe ist im Oktober 2004 von den Herausgeberinnen Trudi Kühn und Roxana Petcov – mit einem Vorwort von Professor Dr. Christian Rieger, ehem. Leiter der Kinderklinik an der Ruhr-Universität Bochum, – im Beltz Verlag veröffentlicht worden. 2013 ist die 7. Auflage erschienen, ergänzt mit dem Thema „Umgang mit Medien“: Eltern erhalten Anregungen, wie sie ihre kleinen Kinder bei der Entwicklung der Medienkompetenz unterstützen können.

Ausführliche Informationen: www.instep-online.de


Gutscheincodes, Gewinnspiele & Tipps