Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Kurse
  4. Rückbildung
  5. CANTIENICA®
News

CANTIENICA®

Wir haben Frau Claudia Mahler vom CANTIENICA®-Studio Hamburg über CANTIENICA®-Methode interviewt, um mehr darüber zu erfahren.

Liebe Frau Mahler, vielen Dank für Ihre Zeit. Durch Sie sind wir auf die CANTIENICA® Methode aufmerksam geworden. Könnten Sie bitte kurz erklären was CANTIENICA® genau ist?

claudia-mahler.jpgDer Beckenboden steht im Vordergrund dieses ganzheitlichen Körper-Trainings. Er trägt die Organe des Unterleibes und bildet das Fundament für eine gute Haltung. Er übernimmt das Gewicht des Rumpfes und entlastet so die Füße, die Knie, die Hüftgelenke. Er bildet die Grundlage für einen festen Po, einen starken Bauch und Rücken. Der Beckenboden ist das Zentrum für Leichtigkeit in der Bewegung. Von der ersten Stunde an trainieren wir von den Füßen bis zum Kopf, weil Alles mit Allem zusammenhängt.
Wir zeigen unseren Teilnehmerinnen mit einfachen Übungen, wie eine aufgespannte Körperhaltung die Voraussetzung dafür schafft, dass die Tiefenmuskeln des Körpers ganz von selbst zusammenarbeiten. Es ist wunderbar zu erleben, was die Stellung der Füße mit der Stabilität und Aufrichtung des Körpers und der richtigen Funktion des Beckenbodens zu tun hat. Und es macht Spaß, schon durch kleine Veränderungen der gewohnten Haltung eine deutliche Zunahme von Kraft und Stabilität zu erleben. Inkontinenz, Hämorrhoiden, Empfindungsstörungen, Rückenschmerzen und Schulterverspannungen verbessern sich und verschwinden bald ganz.

Was ist der Unterschied zur regulären Rückbildung?

Wenn Sie mich so fragen – praktisch alles. Das Training ist so aufgebaut, dass sich viele Übungen einfach in die normalen Bewegungsabläufe des Alltags integrieren lassen. Beim Heben, Tragen, Gehen, Kinderwagenschieben. Sie trainieren sozusagen ganz nebenbei. In vielen Rückbildungskursen wird nur die Schließmuskelschicht des Beckenbodens angesprochen. Bauchmuskelübungen gelten als Tabu. Vieles bleibt im Ungefähren. Es mangelt auch oft an guter Didaktik. Das machen wir anders. Es heißt allerdings: gewusst wie! Für ein optimales Trainingsergebnis ist – wie oben beschrieben – die Arbeit mit den tiefen Muskelschichten Bedingung.
Wie man das fühlt und wie man das macht, vermitteln wir schon in der ersten Stunde.
Die innere Beckenbodenschicht (Levator ani), die die Organe trägt, ist der Schlüssel, zum “automatischen” Zugang zu den tiefen Bauch- und Rückenmuskeln. Wird der Beckenboden in der Tiefe aktiviert, sind diese Muskeln wie von selbst dabei und gewinnen schnell an Festigkeit und Kraft.
Sobald dieser Zusammenhang, die Vernetzung des Beckenbodens mit der gesamten Tiefenmuskultur des Körpers, spürbar klar wird, geht es wie ein Leuchten durch die Frauen. Innerhalb kürzester Trainingszeit werden Alltagsbewegungen leichter, Beschwerden werden gebessert und verschwinden häufig ganz. Die Trainingsergebnisse kommen schnell und bleiben lange. Und die jungen Mütter fühlen sich viel schneller wieder fitter, straffer und belastbarer.

CANTIENICA® wird nicht nur für die Rückbildung, sondern auch schon in der Schwangerschaft eingesetzt. Sind es unterschiedliche Übungen/ wie unterscheiden sich die Kurse?

Schwanger-196x300.jpgBeim „MamaFitness“ mit schwangeren Frauen kommt es natürlich besonders darauf an, dass behutsam, sicher und wirkungsvoll trainiert wird. Und das sich ein Bewusstsein für die Zusammenhänge einstellt. Gerade während der Schwangerschaft sorgen unsere Übungen dafür, dass typische Beschwerden garnicht erst entstehen. Auch hier spielt natürlich die Aufspannung des Körpers und die Vernetzung der Tiefenmuskeln die entscheidende Rolle. Der Gewinn ist vielfältig: der wachsende Bauch trägt sich viel leichter, der Druck „nach unten“ nimmt sofort ab. Blase und Darm werden entlastet, die Haut wird vor Überdehnung und Erschlaffung geschützt. Rückenschmerzen entstehen erst garnicht oder verschwinden durch das Training bald wieder. Praktische Übungen für unterwegs erleichtern die Schwangerschaft und machen richtig Spaß! Die Frauen gehen viel gelassener und voller Selbstvertrauen in die Geburt.

Benötigt man eine gewisse Grundfitness, um mit CANTIENICA® zu beginnen? Oder könnte man sozusagen auch „völlig unsportlich“ mit der CANTIENICA® Methode starten, um eben fitter zu werden?

Nein, man startet einfach so, wie man ist. Es spielt überhaupt keine Rolle, in welchem Trainingszustand die Frauen zu uns kommen. Alle profitieren sofort und auf ihrem Level.
Ich habe noch nie erlebt, dass sich jemand zu schwach oder gar zu fit für das Training fühlte.

Wird CANTIENICA® auch von Hebammen und Ärzten empfohlen?
Das ist wirklich eine gute Entwicklung: immer mehr Ärzte und Hebammen geben ihren Patientinnen die Empfehlung für die CANTIENICA®-Methode. Die Trainingsergebnisse – auch bei Inkontinenz, Organsenkungen, Rectusdiastase und Hämorrhoiden sind erstaunlich gut. Wir freuen uns sehr darüber, dass durch diese Empfehlungen vielen betroffenen Frauen der langwierige Kummer mit diesen Problemen erspart bleibt.

Vielen Dank für Ihre Zeit.


Verfasser/in: Claudia Mahler, Eigentümerin CANTIENICA®-Studio Hamburg un Yogaschule Hamburg – weitere Informationen unter: www.cantienica-hamburg.de


Für Sie entdeckt