Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. News
  3. Allgemein
  4. Studie-Angst vor der Geburt
News

Studie Angst vor der Geburt – Wünsche und Bedürfnisse von Schwangeren in Berlin

,

beunruhigende GedankenLiebe Schwangere, wenn Sie an die bevorstehende Geburt denken wird Ihnen etwas bang ums Herz? Da sind Sie nicht allein – naturgemäß empfindet nahezu jede Schwangere etwas Angst und Respekt. Wenn sich jedoch beunruhigende Gedanken häufen und den Schlaf oder das allgemeine Wohlbefinden stören, kann Angst zur Belastung werden. In diesem Fall haben Schwangere besondere Bedürfnisse an die betreuende Hebamme, an ÄrztInnen oder PsychologInnen.
Sabine Striebich, Hebamme und Doktorandin der Martin-Luther-Universität in Halle (Saale), möchte mit ihrer Forschungsarbeit dazu beitragen, dass Schwangere mit großer Angst vor der Geburt zukünftig besser versorgt werden. Gesucht werden Schwangere aus Berlin und Umgebung, die in einem persönlichen Gespräch von ihren Gedanken und Gefühlen im Hinblick auf ihre bevorstehende Geburt und den daraus resultierenden Bedürfnissen erzählen möchten. Im Anschluss an das Gespräch beantwortet die Forscherin gerne Ihre Fragen und berät Sie. Die Studie wurde jüngst mit einem Forschungspreis ausgezeichnet. Interessierte Schwangere können sich ab sofort unter [email protected] oder unter 0178/476 27 02 melden. Sie erhalten dann nähere Informationen per Mail oder per Post.“