Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Kinderwunsch
  4. Unerfüllter Kinderwunsch
  5. Eierstockgewebe-Konservierung (Einfrieren)
News

Eierstockgewebe-Konservierung (Einfrieren)

Folgende Schritte sind dazu notwendig:

  1. Entnahme
    Entnahme eines keilförmigen Stücks aus dem Eierstock (enthält etwa 5.000 Eizellen).
    Keine Hormonbehandlung notwendig.
  2. Teilung
    Das entnommene Gewebe wird in wenigstens fünf Teilstücke zerlegt und mit -196 °C getrennt eingefroren
  3. Wiedereinpflanzung
    Wenn der entsprechende Zeitpunkt (i.d.R die Wechseljahre) erreicht ist, wird ein Teil
    aufgetaut und in das Bauchfell am Beckenkamm eingesetzt.
  4. Der Monatszyklus
    Wie ursprünglich wächst jeden Monat bis zur Eisprungreife wieder eine Eizelle heran und
    der Eileiter findet das Transplantat und nimmt die Eizelle auf.
  5. Natürliche Befruchtung
    Die Frau kann – im Gegensatz zu der oben beschriebenen Methode der Eizellkonservierung-
    hier durch natürlichen Geschlechtsverkehr schwanger werden.
  6. Nebeneffekt
    Durch ein sukzessives Einsetzen lassen sich die Wechseljahre – auch ohne Kinderwunsch -
    um viele Jahre hinauszögern. Wenn ein Eierstocktransplantat sich dem Ende neigt, wird
    einfach das nächste eingesetzt.