Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Kurse
  4. Kurse fürs Baby
  5. Wellness für Babys
News

Wellkin – Wellness für Babys

Baby – Wellness auf dem Wickeltisch
WellKin wird beim täglichen Wickeln durchgeführt. Ein Baby muss sechs- bis siebenmal pro Tag gewickelt werden – Zeitbedarf ca. 30 Minuten. Könnte man diese Zeit nicht aktiv und besser nutzen, als sie nur „hinter sich zu bringen“? Nutzen Sie sie als Zeit zum Auftanken von Nähe und Zärtlichkeit und als etwas ganz Besonderes.

Wie funktioniert WellKin?

WellKin orientiert sich am natürlichen Biorhythmus des Babys. Morgen- und Abendprogramm bauen gezielt aufeinander auf und berücksichtigen auch hygienische Aspekte. Aus diesem Grund wird beispielsweise auch von Kopf bis Fuß vorgegangen und nicht andersherum. Beide Programme bestehen aus 15 Übungen, und dem Baby kommen dabei 15 Minuten ungeteilte Aufmerksamkeit zugute.

Das Morgenprogramm

Das Morgenprogramm enthält aufmunternde Bewegungs- und Lockerungsübungen, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und für gute Laune zu sorgen. Das Baby wird einmal von Kopf bis Fuß mit einem warmen, angefeuchteten Tuch erfrischt und dabei gleichzeitig über eine anregende Massage vitalisiert. Durch Wärmezufuhr und Feuchtigkeit werden die Poren der Haut geöffnet, befreit und können so besser „atmen“. Außerdem fühlt sich das herrlich angenehm an. Der Wellnessfaktor ist höher, wenn das Wasser die ganze Zeit angenehm warm bleibt. Tipp: Stellen Sie sich eine Thermoskanne bereit und füllen Sie bei Bedarf warmes Wasser nach.
Falls Ihr Baby empfindlich auf Kälte reagiert, können Sie die Haut nach der Erfrischung sanft mit einem Tuch trocknen, um zu verhindern, dass Verdunstungskälte entsteht.

RÜCKEN ERFRISCHEN

Diese Übung verwöhnt Ihr Baby mit einer Massage und wohltuenden Erfrischung. Ideal also für einen guten Start in den Tag. Ab dem sechsten Monat kann es sein, dass Ihr Baby bei dieser Übung den Vierfüßlerstand einnehmen möchte. Das geht genauso gut.

Vorbereitung: Sie haben Ihr Baby über die Seite auf den Bauch gedreht und in der vorherigen Übung mit einer Bürsten-Massage angeregt.

Diagonales Ausstreichen

wellkin_ausstreichen.jpgLegen Sie Ihre rechte Hand als sanftes Gegengewicht auf den Po Ihres Babys. Die linke Hand tauchen Sie in warmes Wasser. Mit der Waschhand streichen Sie nun quer bzw. diagonal über den Rücken, von der linken Poseite bis zur rechten Schulter hinauf und wieder zurück. Ihre Fingerspitzen zeigen dabei in Richtung der Schulter. Diesen Schritt zweimal wiederholen.

Abwärts streichen

wellkin-abwaerts-streichen.jpgLassen Sie Ihre rechte Hand weiterhin auf dem Po Ihres Babys ruhen. Die linke Hand legen Sie waagerecht auf die Schultern und streichen jetzt mit der ganzen Handfläche bis zur anderen Hand am Po hinunter, so, als wollten Sie einen kleinen Berg an Babyspeck auftürmen. Diesen Schritt ebenfalls zweimal wiederholen.

Krabbelkäfer

wellkin-krabbelkaefer.jpgZum Abschluss krabbeln Ihre Finger leicht über den Rücken Ihres Babys. Stellen Sie sich vor, dass sie die „Kinderlein“ aus dem Sonnenkäferreigen darstellen. Als wohltuende Variation können Sie aber auch schlangenförmige Linien oder kleine Spiralen auf den Rücken Ihres Babys zeichnen. Legen Sie die Fingerspitzen beider Hände auf die Schultern und ziehen sie in schlangenförmigen oder kreisenden Bewegungen rechts und links entlang der Wirbelsäule über den Rücken bis zum Po (unter leichtem Druck).

Buchtipp

In unseren Buchtipps finden Sie weitere Informationen zum passenden Buch: „Das Schmuse-Wickel-Buch.


Wellness im Urlaub