Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Schwangerschaft
  4. Die 40 Schwangerschaftswochen
  5. 11. Schwangerschaftswoche
News

11. Schwangerschaftswoche

Ein erster Blick auf Ihr Baby. Nach einem positiven Schwangerschaftstest möchten viele Frauen sofort einen Termin beim Gynäkologen vereinbaren und einen Ultraschall durchführen lassen. Doch in den ganz frühen Wochen der Schwangerschaft kann auch der beste Ultraschallscan noch nichts Sichtbares anzeigen. Die erste Ultraschalluntersuchung findet daher in der Regel zwischen der 9. und der 12. SSW statt.
Der Kopf des Babys und seine Gliedmaßen, die Hände und Füße und vor allem der Herzschlag sind zu diesem Zeitpunkt vermutlich bereits gut zu erkennen. Das macht die erste Ultraschalluntersuchung zu einem ganz besonderen Augenblick. Zum allerersten Mal können Sie Ihr Baby live sehen! Das gibt vielen Müttern das schöne Gefühl, das „da drinnen“ alles in bester Ordnung ist.

Dieses Gefühl lässt sich durch den sogenannten Nackentransparenztest noch bestärken. Er wird im Rahmen des Ersttrimester-Screenings gemeinsam mit einem Bluttest durchgeführt. Bei dem Nackentransparenztest wird die Menge der Flüssigkeit in der Nackenfalte des Babys gemessen. Sie gibt Aufschluss über die Wahrscheinlichkeit einer Chromosomenveränderung (immer in Relation zum durchschnittlichen Risiko in der Altersgruppe der Mutter).

Bei dem Bluttest wird der Anteil des Hormons hCG und des Proteins PAPP-A im Blut der Mutter überprüft. Auch diese Werte können dabei helfen, die Wahrscheinlichkeit einer chromosomalen Abweichung beim Baby zu bestimmen. Sollte einer der Tests eine Unregelmäßigkeit aufzeigen, können weitere invasive diagnostische Tests durchgeführt werden.

Ob Sie den Nackentransparenztest durchführen oder nicht, ist Ihre Entscheidung! Wenn Sie sich unsicher sind, besprechen Sie sich ruhig mit Ihrem Partner, Ihrem Arzt oder einer anderen Vertrauensperson. Fragen Sie sich, wie Sie mit welchem Testergebnis umgehen würden. Und ob eine mögliche Chromosomenveränderung den Fortgang Ihrer Schwangerschaft verändern würde oder nicht.

Ihr Baby in der 11. SSW

Ihr Nachwuchs wächst in beeindruckendem Tempo weiter: Mittlerweile misst er vom Scheitel bis zum Steiß etwa 4 cm. Seine Bewegungen spüren Sie durch das Fruchtwasser zwar noch nicht – doch Ihr Baby tritt und strampelt schon wild umher. Mit etwas Glück erwischen Sie es auf dem Ultraschall beim Gähnen oder bei einer Greif-Bewegung.

Ihr Körper in der 11. SSW

Die Schwangerschaft bringt nicht nur negative Symptome mit sich: Einige Frauen freuen sich in dieser Zeit über volleres, weniger fettiges Haar und gesündere Fingernägel. Gehören Sie zu diesen glücklichen Schwangeren?

Video: Sich schwanger fühlen – SSW 10 bis 15

In den Schwangerschaftswochen 10 bis 15 gibt Ihr Körper alles, um die rasante Entwicklung Ihres Babys zu unterstützen. Finger, Füße, Zehen und Ohren bilden sich aus. Eine Idee: Singen Sie Ihrem Baby regelmäßig vor.

Die 12. Schwangerschaftswoche – hier weiter lesen!