Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Schwangerschaft
  4. Vorbereitung auf die Geburt
  5. Schwangerschaft, Mode und Body Positivity
News

Schwangerschaft, Mode und Body Positivity

SchwangerschaftDie Schwangerschaft bedeutet für die Frauen nicht nur die Vorfreude auf das Baby, sondern ist auch mit vielen körperlichen Veränderungen verbunden. Nicht nur der Bauch wächst, sondern das gesamte Körpergefühl verändert sich. Das Wichtigste dabei ist, dass sich die werdende Mama wohlfühlt und möglichst entspannt bleibt.

Styling soll dem Körpergefühl entsprechen

Während der Schwangerschaft ist nicht jeder Tag gleich. Hormonschwankungen führen oft zu widersprüchlichen Gefühlen. An Tagen an denen die Frauen generell sehr zufrieden sind, kleiden sie sich figurbetont und zeigen gern ihren Babybauch. Und dann gibt es wiederum auch Tage, insbesondere zum Ende der Schwangerschaft, an denen sich die Frauen in ihrem Körper nicht mehr so wohlfühlen. Dann dürfen sie auch gern zu einem lässigen und bequemen Look greifen. Deshalb sollte sich jede schwangere Frau immer entsprechend ihrem Körpergefühl kleiden. Ein figurbetontes Kleid kann nämlich ebenso wie ein weitgeschnittenes Kleid getragen werden.

Modetipps für die Schwangerschaft

In der Schwangerschaft muss nicht zwangsläufig die oftmals langweilige Umstandsmode getragen werden. Die „Babypfunde“ müssen sowohl während als auch nach der Schwangerschaft gar nicht versteckt werden. Und ja, auch Schwangere können sich sexy und schön kleiden.

Vor allem in der Anfangsphase, wenn der Bauch noch klein oder unscheinbar ist, muss am gewöhnlichen Styling (fast) nichts verändert werden. Es empfiehlt sich aber beim Shopping die Kleidung ein bis zwei Nummer größer zu wählen, sodass sie auch bis zum vierten Monat noch passt. Besonders geeignet sind A-Linien-Kleider und fließende Maxikleider.

Wenn der Bauch dann etwas größer wird, kann auch mit einer Bauchbinde getrickst werden. So können trotzdem noch die Lieblingsshirts oder -blusen getragen werden. Die Bauchbinde kaschiert dann einfach den fehlenden Stoff. Auch Hosen können mit dem wachsenden Bauch getragen werden. Mit einem Gummi zwischen Knopf und Knopfloch ist die Hose nicht nur sicher verschlossen, sondern sie kann auch noch einige Zeit weiter getragen werden. Welche Kleider sind beim wachsendem Babybauch zu bevorzugen? Jersey- und Wickelkleider.

Es lohnt sich aber auch, vor allem im letzten Trimester, doch einen Blick auf die Umstandsmode zu werfen. Mittlerweile haben ja viele Marken einen eigenen Bereich mit Schwangerschaftsmode, sodass die werdenden Mamas nicht auf angesagte Muster und Farben verzichten müssen. Locker geschnittene Tuniken und Hemdblusenkleider sind für die letzte Phase der Schwangerschaft perfekt.

Was die Schuhe angeht, sollten am besten bequeme Modelle bevorzugt werden. Frauen, die nicht auf Absätze verzichten möchten, sollten trotzdem an die Regel denken – je größer der Babybauch, desto kleiner der Absatz – um das Verletzungsrisiko und Rückenschmerzen zu vermeiden. Besonders trendy sind gerade verschiedene Stiefeletten, die gerne mit Kleidern kombiniert werden können.

Body Positivity

Die Schwangerschaft bedeutet unter anderem auch das Akzeptieren von körperlichen Veränderungen. Dies beginnt mit den ersten sichtbaren Änderungen, endet aber nicht nach der Geburt. Auch nach der Schwangerschaft kehrt das alte Aussehen nämlich nicht automatisch zurück. Und das ist richtig so!

Über „Babypfunde“, Narben und alle anderen Folgen einer Schwangerschaft sollten sich die Frauen kaum Sorgen machen. Denn während der Schwangerschaft und auch in der Zeit unmittelbar danach gibt es viel wichtigere Aspekte, denen Frauen ihre ganze Energie und Aufmerksamkeit widmen sollten. Neue Kampagnen werden gestartet, um den Frauen zu zeigen, dass sie keine „Perfektion“ anstreben müssen bzw. sollen. Die Schönheit definiert sich nicht über das äußere Aussehen und den „perfekten“ Körper, sondern vielmehr über das Wahrnehmen des eigenen Körpers und die Ausstrahlung, die aus dem Inneren kommt. Die Selbstliebe definiert sich über das Akzeptieren der eigenen Körperform und jeder Körper ist als schön und einzigartig zu empfinden. Es kommt darauf an, eigene Vorzüge nicht nur zu betonen, sondern diese auch zu lieben. Und das in jeder Lebensphase.

Wir Cookies und Google Analytics, um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.