Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Nürnberg
  3. Kurse
  4. Rückbildung
  5. HEBAMMENPRAXIS Elef Schmidtkunz
News

Rückbildungsgymnastik mit Kind

Anbieter
Hebammenpraxis Elef Schmidtkunz

Der Kurs
Mit Rückbildungsgymnastik, sorgen Sie dafür dass Ihr Bauch wieder straff und Ihr Beckenboden wieder fest wird.

Ihr Beckenboden wird während der Schwangerschaft durch das erhöhte Gewicht und Volumen stark belastet und unter der Geburt massiv gedehnt. Der Durchtritt des Kinderkopfes kann Dehnungen und Verletzungen der muskulären und faszialen bindegewebigen und nervalen Strukturen des Beckenbodens verursachen. In der Zeit des Frühwochenbettes steht die Heilung Ihres Beckenbodens im Vordergrund, dafür braucht es Entlastung und Erholung. Sofern keine grösseren Verletzungen vorhanden sind, normalisiert sich das Gefühl für Ihren Beckenboden nach einigen Tagen wieder. Erst nach 6–8 Wochen jedoch ist die Festigung Ihres Beckenbodens durch hormonelle Einflüsse soweit wiederhergestellt, dass Sie mit einem gezielten Rückbildungstraining beginnen können.

Schwangerschaft und Geburt beanspruchen die tragenden Muskeln im Becken – den Beckenboden – besonders stark. Ein gezielter Wiederaufbau dieser Muskulatur kann drohende Probleme wie beispielsweise Inkontinenz und Rückenschmerzen wirksam verhindern. In Rückbildungskursen erlernen Frauen beim gemeinsamen Training systematisch die besten Übungen für den strapazierten Beckenboden.

Kursinhalt

- Ungefähr 6 bis 8 Wochen nach der Geburt – nach einem Kaiserschnitt besser noch einige Wochen später – sollte jede Mutter einen Rückbildungskurs besuchen.
- In meinen Kursen trainieren wir mit musikalischer Unterstützung neben dem Beckenboden und der Rückenmuskulatur auch Bauch, Beine und Po.
- Rundum fit nach der Geburt!
- Sie bekommen in diesen 8 Wochen das Wissen und die Fähigkeiten an die Hand, um selbständig weiter zu trainieren. Das sollten Sie auch tun!

Leistungsangebot
Kurszeiten

jeweils Freitag von 11 bis 12 Uhr, 8 Termine

Termine

Eine Übersicht über alle Termine gibt es hier.

Gebühr

Die Krankenkasse übernimmt die Kurskosten – aber nur, wenn der Kurs abgeschlossen ist, bevor das Kind neun Monate alt ist. Die Kursstunden werden direkt mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet, Privat Versicherte erhalten eine Privatrechnung, welche Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.