Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Schwangerschaft
  4. Die 40 Schwangerschaftswochen
  5. 39. Schwangerschaftswoche
News

39. Schwangerschaftswoche

An alles gedacht? Freunde und Verwandte haben Sie sicher längst mit liebevollen Geschenken für Ihr Kleines bedacht. Vermutlich haben Sie auch ein Kinderzimmer oder ein Bettchen in Ihrem eigenen Schlafzimmer vorbereitet. Im Grunde ist also alles startklar. Oder?
Vergessen Sie bei Ihren Vorbereitungen die ganz praktischen Dinge nicht: Sie benötigen neben all den niedlichen Stofftieren auch einen Schwung Windeln und Feuchttücher zuhause. Ein Windeleimer und Müllbeutel gehören ebenso zur Erstausstattung. Die Kleidung und Schlafsäcke für Ihr Kleines sollten Sie unbedingt waschen, bevor Sie sie das erste Mal nutzen – am besten zwei Mal.

Und ganz wichtig: Für die Fahrt aus dem Krankenhaus nach Hause benötigen Sie eine Babyschale fürs Auto. Viele Krankenhäuser entlassen Sie nicht, wenn die sichere Heimfahrt des Neugeborenen nicht garantiert ist! Kaufen oder leihen Sie also rechtzeitig ein geeignetes Modell. Sonst muss Ihr Partner sich Hals über Kopf damit beschäftigen, wenn Ihr Liebling bereits auf der Welt ist.

Ihr Baby in der 39. SSW

Ihr Baby ist nun viel weniger aktiv als noch vor einigen Wochen: Es schläft fast den ganzen Tag. Dabei wacht es immer wieder auf und streckt sich – so gut das in dem engen Uterus möglich ist. Sein sogenanntes endokrines System, das die Hormone produziert, bereitet sich nun auf die Geburt vor. Während der eigenen Geburt schüttet ein Mensch mehr Stresshormone aus als zu irgendeinem späteren Zeitpunkt in seinem gesamtem Leben. Diese Hormone helfen dem Neugeborenen seine Körperfunktionen außerhalb des Mutterleibes zu verrichten – ganz ohne die Hilfe der Plazenta.

Ihr Körper in der 39. SSW

Zur Ende der Schwangerschaft sind gemischte Gefühle vollkommen normal. Die Vorfreude auf das Kind vermengt sich mit den Sorgen vor der Verantwortung und der Angst vor der Geburt. Es ist absolut nachvollziehbar, dass Sie sich diese Gedanken machen. Lassen Sie sich jedoch nicht von negativen Gefühlen übermannen! Halten Sie sich vor Augen, was Sie Großartiges geschaffen haben in den letzten Monaten: ein neues Leben ist in Ihnen herangewachsen. Und genauso wie Sie die Schwangerschaft bewältigt haben, werden Sie auch die Geburt und die Mutterschaft bewältigen!

Video: Erst der Anfang! – SSW 36 bis 40

Das Ungeborene bereitet sich auf die Geburt vor! Es ist nur noch knapp über einen Monat bis zur Geburt Ihres Babys. Sowohl Sie als auch Ihr Baby treffen alle Vorbereitungen für den großen Tag. In diesem Video erfahren Sie mehr über den letzten Schwangerschaftsmonat und die letzten Entwicklungen Ihres Kindes während der Schwangerschaft.

Die 40. Schwangerschaftswoche – hier weiter lesen!