Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Düsseldorf
  3. Kurse
  4. Sport für Mama & Baby
  5. Kangatraining – Workout für Mütter mit Baby
News

DEIN BESTES WORKOUT IN GEBORGENHEIT

Kursinhalt

Was ist Kangatraining?
Kangatraining ist genau auf die Bedürfnisse junger Mütter und die ihrer Babys abgestimmt. Du wirst sicher & effektiv rundum fit und Dein Baby kuschelt mit Dir und genießt es, Deine Nähe zu spüren.
Beim Kangatraining® achten wir besonders darauf, Deinen Beckenboden zu schonen und zu stärken. Ein weiterer Fokus liegt auf der korrekten Körperhaltung im Alltag mit Deinem Baby und auf der Festigung Deiner tiefliegenden Bauchmuskulatur.

Kangatraining vereint Sport mit Deinem Baby, Fitness mit Deinem Baby, Tanz mit Deinem Baby und ist das perfekte Training während und auch noch nach der Rückbildungsgymnastik.

Im Intervalltraining wird sowohl die Grundlagenausdauer aufgebaut als auch die tiefliegende Bauchmuskulatur, der Rücken und die Beckenbodenmuskulatur gekräftigt.

Beim Kangatraining gibt es mehrere Schwierigkeitsstufen und dadurch ist gewährleistet, dass jede Teilnehmerin sich weder unter,- noch überfordert.

Es ist uns besonders wichtig, dass alle „Kangababys“ beim Kangatraining gesund getragen werden: gut gestützt, in „Anhock-Spreiz-Haltung“, leicht gerundeter Rücken des Babys, vor optischer Reizüberflutung geschützt und komfortabel für den Träger.
Daher arbeitet jede Kangatrainerin eng mit einer ausgebildeten Trageberaterin zusammen oder hat selber eine entsprechende Ausbildung. Eine Trageeinführung wird vor jedem Kurs angeboten.

Wann ist der geeignete Zeitpunkt, mit Kangatraining zu beginnen?
Mamas, die bereits den POSTNATALEN CHECK UP beim Gynäkologen (6- 12 Wochen nach der Geburt) „erfolgreich bestanden“ haben, können mit den Basis-Übungen beim Kangatraining starten.

Warum ist Kangatraining gut für die Mama?
Kangatraining wurde von postnatalen Trainingsspezialisten in Zusammenarbeit mit Hebammen und Ärzten entwickelt. Es wird ein besonderes Augenmerk auf die durch Schwangerschaft und Geburt besonders beanspruchten Körperpartien wie den Beckenboden und die Rumpfmuskulatur gelegt. Nach einer Entbindung wenig empfehlenswerte Übungen wie Crunches oder Liegestütze sind nicht Teil des Workouts.

Die Mama macht Sport und braucht sich nicht um die Betreuung des Babys zu sorgen. Das Gewicht des Kindes erhöht den Trainingseffekt und gleichzeitig findet durch die langsame Gewichtszunahme des Kindes eine kontinuierliche Steigerung des Schwierigkeitsgrades statt.
Mütter kommen raus aus ihrem Alltag, lernen andere Mamas kennen und haben gemeinsam viel Spaß.

Warum ist Kangatraining gut für das Baby?
Nahezu während der ganzen Stunde ist das Baby in der Tragehilfe oder im Tuch bei der Mama. Durch die Bewegungen und die Nähe zur Mama ist das Baby wahrscheinlich ruhig und zufrieden. Vielleicht schläft es sogar. Dadurch hat die Mama den Kopf frei und kann sich ganz auf das Training konzentrieren, welches hierdurch ungleich effektiver wird.

Das Training hat also positive Effekte für Mutter und Kind und kann von beiden gleichermaßen genossen werden. Das macht es so einzigartig.

Leistungsangebot

Kangatraining®: Intervalltraining mit Baby in der Trage
Outdoor Kangatraining®: Intervalltraining mit Baby in der Trage im Freien

Weitere Informationen & Kontakt

www.kangatraining.de

und bei den Düsseldorfer Trainerinnen:

Katrin Liebig (D-Nord/-Mitte): [email protected]
Anika Maciejowski (D-Süd): [email protected]
Tina Schuller (D-Ost): [email protected]
Katja Theis (D-Mitte/-Süd): [email protected]