Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Schwangerschaft
  4. Die 40 Schwangerschaftswochen
  5. 22. Schwangerschaftswoche
News

22. Schwangerschaftswoche

Haltung bewahren. Keine Sorge: Sie werden nicht plötzlich vornüber kippen. (Auch wenn es sich vielleicht hin und wieder so anfühlt.) Der menschliche Körper ist ein wahres Wunderwerk: Nicht nur, dass er gerade einen völlig neuen Menschen in Ihnen produziert. Er passt sich zudem Ihren neuen Körperbedingungen ganz automatisch an.
Dennoch können Sie Mutter Natur unterstützen, indem Sie auf Ihre Haltung achten. Gemäßigtes Yoga beispielsweise hilft, den neuen Körperschwerpunkt besser auszugleichen. Viele Frauen schieben nämlich ganz automatisch ihr Becken nach vorn, sobald der Bauch wächst. Dadurch wird aber die Wirbelsäule sehr belastet. Auch deshalb sollten Sie nur noch flache Schuhe tragen – so fördern Sie eine gesunde Körperhaltung.

Ihr Baby in der 22. SSW

Das Verdauungssystem Ihres Babys arbeitet: Es kann nun aus dem geschluckten Fruchtwasser das Wasser absorbieren. Die nicht benötigten Stoffe leitet es zum Dickdarm. Hier entsteht das Kindspech, das sogenannte Mekonium: eine schwarze Masse, die das Baby während oder nach der Geburt ausscheidet.

Ihr Körper in der 22. SSW

Stellen Sie sich aufrecht hin, die Füße parallel. Bemerken Sie eine Veränderung? Durch den neuen Körperschwerpunkt verlagern Sie Ihr Gewicht automatisch auf die Fersen. Und noch etwas könnte sich diese Woche ändern: Ihr Bauchnabel wölbt sich vielleicht bereits nach außen. Auch das ist ganz normal.

Die 23. Schwangerschaftswoche – hier weiter lesen!