Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Schwangerschaft
  4. Die 40 Schwangerschaftswochen
  5. 30. Schwangerschaftswoche
News

30. Schwangerschaftswoche

Platz da! Der Durchmesser Ihrer Gebärmutter ist mittlerweile ungefähr 4,5 Mal so groß wie zu Beginn der Schwangerschaft. Kein Wunder also, dass die umliegenden Organe und Gedärme weggedrängt oder zusammengequetscht werden.
Der Dick- und der Dünndarm werden nach oben geschoben. Ebenso die Blase, die zudem zusammengepresst wird. Dadurch verspüren Sie einen verstärkten Harndrang. Das Zwerchfell wird mehrere Zentimeter verschoben. Und sogar das Herz macht ein wenig Platz für Ihren Nachwuchs.

Ihr Baby in der 30. SSW

Ihr Kind wird irgendwann seine Position ändern, um den verbleibenden Platz in Ihrem Uterus bestmöglich auszunutzen. Außerdem werden seine Bewegungen mittlerweile vielleicht schon einem Muster folgen. So spüren Sie vermutlich immer zur selben Tageszeit die stärksten Bewegungen, und auch die Ruhephasen gleichen sich an.

Ihr Körper in der 30. SSW

Die Verschiebungen Ihrer Organe und Gedärme wirken sich natürlich auf viele Körperfunktionen aus. Das verschobene Zwerchfell vermindert zum Beispiel die Kapazität Ihrer Lungen. Sie sind deshalb sehr schnell außer Atem. Es reicht schon eine kurze Treppe oder ein kleiner Hügel, und Sie fühlen sich fix und fertig. Nehmen Sie sich deshalb Zeit zum Durchatmen und überanstrengen Sie sich nicht!

Die 31. Schwangerschaftswoche – hier weiter lesen!