Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Schwangerschaft
  4. Die 40 Schwangerschaftswochen
  5. 37. Schwangerschaftswoche
News

37. Schwangerschaftswoche

Bereit für die Geburt. Sie haben die normale Schwangerschaftsdauer erreicht! Käme ihr Kind in dieser Woche zur Welt, würde es nicht mehr als Frühgeburt gelten. Erwarten Sie Zwillinge? Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie spätestens in dieser Woche Ihre Wehen bekommen.
Ihr Arzt wird ab jetzt bei jeder wöchentlichen Untersuchung eine vollständige gynäkologische Untersuchung durchführen. Dabei sieht er nach, ob der Gebärmutterhals bereits geweitet ist. Und er untersucht sie auf Anzeichen, die ein Einsetzen der Wehen ankündigen.

Durch diese engmaschigen Untersuchungen sind Sie gut betreut. Sollten Sie dennoch Fragen oder Sorgen zwischen den einzelnen Vorsorgeterminen haben, scheuen Sie sich nicht, Ihre Hebamme oder Ihren Arzt um Rat zu fragen!

Ihr Baby in der 37. SSW

Ihr Baby wächst zwar langsamer, nimmt aber bis zur Geburt noch weiter an Gewicht zu. Jeden Tag setzt es etwa 15 g Fett an. Auch sein Gehirn (und damit sein Kopf) wächst noch weiter. Es ist vermutlich schon länger als 48 cm und kann in dieser Woche bereits die 3-Kilo-Gewichtsmarke geknackt haben.

Ihr Körper in der 37. SSW

Ihr Uterus reicht nun bis zu einer Höhe von rund 15 cm oberhalb Ihres Bauchnabels. Hat Ihr Baby sich bereits gedreht und liegt kopfüber? Dann spüren Sie es nun vermutlich gegen Ihre Rippen treten. Das kann ganz schön unangenehm bis schmerzhaft sein. Aber keine Sorge: Nun haben Sie es.

Die 38. Schwangerschaftswoche – hier weiter lesen!