Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Köln
  3. Regionale Tipps
  4. Wellness & Gesundheit
  5. taom-massage
News

Schwangerschaftsmassage in Köln

Während der Schwangerschaft passt sich Ihr Körper den Bedürfnissen Ihres Babys an. Besonders in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft arbeitet Ihr Köper auf Hochtouren. Viele Frauen empfinden die Schwangerschaft als eine besonders intensive Phase ihres Lebens.
Jedoch kann diese beachtenswerte Belastung für den Körper der werdenden Mutter, schmerzhaft und anstrengend sein. Sie spüren zum Beispiel anfangs eine starke Müdigkeit und morgens ist Ihnen übel. Das Gewicht steigt, die Körperhaltung verändert sich, sie spüren Muskelverspannungen, Kopfschmerzen bis hin zu Wassereinlagerungen. Die Organe, der Kreislauf, das Nerven- und das Hormonsystem stellen sich auf das neue Leben ein.

Trotz der üblichen Beschwerden während der Schwangerschaft, dürfen sie die besondere Zeit entspannt und beschwerdefrei genießen. Denn durch eine Schwangerschafts- oder Pränatale/ Perinatale Massage können diese körperlichen und psychischen Veränderungen erheblich gelindert werden. Die entspannende Wirkung der Massage reduziert nachweislich Stresshormone im Körper. Es werden hingegen Endorphine, also „Glückshormone“ produziert. Die Zuwendung, welche eine Frau sich selbst schenkt, wirkt sich auch auf die Persönlichkeit des Kindes wohltuend aus. „Gesundheit beginnt mit Genießen”.

Wirkung und Effekte der Schwangerschaftsmassage

  • Reduziert Stress und hilft der werdenden Mutter sich besser an die neue Situation zu gewöhnen
  • Hilft bei Müdigkeit, Kopfschmerzen und Schlafstörungen
  • Vermindert Muskelverspannungen, besonders im mittleren- und oberen Rückenbereich, Nacken, Schultern und Po
  • Hilft die Hautelastizität zu behalten, wirkt vorbeugend gegen Schwangerschaftsstreifen
  • Verbessert und unterstützt die Körperhaltung und Körperwahrnehmung. Bessere Körperhaltung – weniger Schmerz!
  • Entlastet die Gelenkstrukturen, die durch das erhöhte Gewicht besonders beansprucht werden
  • Vermindert Angstzustände und Stress
  • Mildert Depression und bietet emotionale Unterstützung
  • Reduziert Stresshormone und so die Gefahr einer stressinduzierten Frühgeburt
  • Verringert Wassereinlagerungen (Ödeme) in den Beinen und Fußknöcheln
  • Lindert Verdauungsstörungen
  • Unterstützt und erleichtert die Atmung
  • Unterstützt den Geburtsvorgang durch die Entspannung der bei der Geburt involvierten Muskeln

Und das wichtigste ist: Es fühlt sich einfach gut an.

Experten für Schwangerschaftsmassagen empfehlen, dass schwangere Frauen mindestens einmal im Monat eine Schwangerschaftsmassage haben sollten. Dies hilft Ihnen, revitalisiert zu werden und bereit für die tatsächliche Schwangerschaft zu sein. Egal wie weit die Geburt noch ist, Schwangerschaftsmassagen sind die beste Medizin um Sie und Ihr Baby gesund und glücklich zu halten.

Am besten Sie vereinbaren gleich einen Termin telefonisch oder per E-Mail.

Schwangerenmassage

Susanne Schütze
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Gesundheitspraktikerin (BfG/ DGAM)
Gumprechtstr. 4
50825 Köln (Ehrenfeld)

www.tao-m.de
Mobil: +49 178 515 88 89
Telefon: +49 221 33 45 45 03