Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Schwangerschaft
  4. Übersicht der Schwangerschaft
  5. Positiver Schwangerschaftstest
News

Positiver Schwangerschaftstest

Der positive Schwangerschaftstest ist unter Umständen mit Vorsicht zu genießen. Es kann passieren, dass man trotz positiven Ergebnis nicht schwanger ist – oder es ist der umgekehrte Fall. Ob man das Testergebnis ernst nehmen kann, steht und fällt mit der richtigen Anwendung.


Es gibt eine breite Palette an Schwangerschaftstests:

  • Schwangerschafts-Frühtest vor Ausbleiben der Regel: Ein Frühtest ist immer mit Vorsicht zu genießen, da man niemals weiß, ob der Test zu früh durchgeführt wurde und zum Testzeitpunkt noch kein ausreichender Messwert des Schwangerschaftshormons ‚ß-hCG’ nachweisbar ist.
  • Schwangerschaftstest nach Ausbleiben der Regel: Ist die Periode ausgeblieben, dann kann davon ausgehen, dass das Schwangerschaftshormon in ausreichender Menge vorhanden ist. Ein Test ist nun zuverlässiger.

Es gibt bei richtiger Anwendung eines Schwangerschaftstests ein Restrisiko von etwa 1 %, dass der Test ein falsches Ergebnis liefert. Damit kann man sagen, dass ein positiver Schwangerschaftstest ein sehr sicheres Anzeichen für eine Schwangerschaft ist.

Trotzdem gibt es Ausnahmen:

  • Benutzt man einen Schwangerschaftstest, bei dem der Indikator in ein Gefäß mit dem gesammelten Urin gehalten wird, kann ein falsches Ergebnis durch Verunreinigungen des Gefäßes entstehen.
  • Wer durch eine Erkrankung oder andere Umstände Eiweiß oder Blut im Urin hat, kann einen positiven Schwangerschaftstest erhalten, ohne schwanger zu sein.
  • Auch die Einnahme von Medikamenten die das hCG-Hormon, Benzodiazepine, Neuroleptika oder Phenothiazin enthalten, kann das Testergebnis beeinflussen.
  • Ernsthafte und womöglich unerkannte Erkrankungen wie Tumore im Körper oder eine Blasenmole können zu einem positiven Schwangerschaftstest führen.

Um sicherzugehen dass eine Schwangerschaft vorliegt, sollten Frauen dementsprechend immer den Gang zum Frauenarzt antreten.


Weitere Anzeichen einer Schwangerschaft