Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Informationen
  3. Baby & Kleinkind
  4. Kinder Gesundheit
  5. Husten bei Kindern mit Pflanzenkraft heilen
News

Husten bei Kindern mit Pflanzenkraft heilen

Wenn Kinder Husten haben, ist meist die ganze Familie betroffen. Tagsüber umsorgen Eltern ihre Kinder und insbesondere nachts wachen sie am Bettchen und versuchen ihren Schützlingen Linderung zu verschaffen. Dabei achten viele Eltern darauf, den Beschwerden mit natürlichen und pflanzlichen Mitteln zu begegnen, die eine belegte Wirksamkeit und Verträglichkeit aufweisen.

Kinder erkranken zehn bis zwölf Mal pro Jahr an grippalen Infekten. Im Vergleich dazu erwischt es Erwachsene nur ein bis zwei Mal jährlich. Grund hierfür ist, dass das Immunsystem der Kleinen noch nicht vollständig ausgebildet ist und sie sich dadurch schnell anstecken – zum Beispiel bei Geschwistern, in der Krippe, im Kindergarten oder in der Schule. Eine Erkältung beginnt meist mit Halsbeschwerden, im weiteren Verlauf kommen unter anderem Schnupfen und Husten dazu. Gerade ein akuter Husten ist für die Kleinen besonders anstrengend und wirkt sich auf ihr Gemüt aus.

Behandlung mit pflanzlichen Arzteimitteln

Besonders bei Erkältungskrankheiten behandeln 86 % der Eltern in Deutschland ihre Kinder nach Möglichkeit mit einem pflanzlichen Arzneimittel. Grund hierfür ist der Wunsch nach einer natürlichen, gut verträglichen und nebenwirkungsarmen Behandlung. Knapp 70 % der befragten Eltern bewerten pflanzliche Arzneimittel dabei mit gut oder sehr gut, 96 % würden diese erneut verwenden.

Ein Beispiel für einen pflanzlichen Wirkstoff, der Husten effektiv behandelt, ist der Efeu-Spezial-Extrakt (Prospan®). Die 4-fach-Kraft des Efeus löst dabei den Schleim, fördert das Durchatmen, lindert die Entzündung und infolgedessen den Hustenreiz. Für die Therapie der kleinen Hustenpatienten eignet sich der Prospan® Hustensaft mit Kirschgeschmack besonders gut, da er weder Alkohol noch Zucker enthält und bereits ab dem ersten Lebenstag – bei Kindern unter einem Jahr nach Rücksprache mit dem Arzt – eingenommen werden kann. Der Hustensaft zeichnet sich zudem durch eine gleichermaßen hohe Wirksamkeit wie Verträglichkeit aus.

„Wenn mein Sohn Husten hat, machen wir es immer noch wie früher: Halswickel, Tee und Hustensaft. Bei uns wird der Hustensaft übrigens nicht mit Hustensaft angesprochen, sondern mit Prospan! “. Mit diesen Worten beschreibt die Bloggerin des Blogs „Raumseele“ Prospan®, das sich bereits seit Kindheitstagen bewährt hat und in keinem Familienhaushalt fehlen darf.

Über Prospan®

Prospan ® Hustensaft, Flüssigkeit.
Wirkstoff: Efeublätter-Trockenextrakt.
Anwendungsgebiete: Zur Besserung der Beschwerden bei chronisch-entzündlicher Bronchialerkrankungen; akute Entzündungen der Atemwege mit der Begleiterscheinung Husten. Hinweis: Bei länger anhaltenden Beschwerden oder bei Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf, umgehend Arzt aufsuchen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand der Information: August 2015
Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG, Herzbergstr. 3, 61138 Niederdorfelden
Weitere Informationen unter www.prospan.de