Menü ◀ zurück
  1. schwangerinmeinerstadt.de
  2. Urlaub
  3. Reiseberichte von Eltern
  4. City Trip mit Baby nach Utrecht
News

City Trip mit Baby nach Utrecht

Utrecht mit Baby city tripAchtung, Baby! Die Herausforderungen im Urlaub mit Kind. Mit einem Kleinkind kommt man selten raus. Weiter als über die Kiezgrenzen reichen die Spaziergänge selten und Ausflüge sind immer eher anstrengend als erholend: Windeln vergessen, zu heiß, zu kalt und ziemlich schnell müde.
Umso mehr habe ich mich auf den ersten richtigen Urlaub mit Kleinkind gefreut. Endlich mal wieder etwas Neues sehen! Es geht in die wunderbare niederländische Stadt Utrecht. Viele Kanäle, kleine Straßen, schöne Museen und einladende Cafés. Wir haben ausreichend Windeln eingepackt und freuen uns sehr auf den Urlaub mit Kind. Unser Kleiner ist damals knapp ein Jahr, in dem lukrativen Ferienappartement sind ausreichend Platz zum Krabbeln und Spielen. Am ersten Abend sitzen wir vor unserer Wohnung, ein Glas Wein in der Hand und genießen den Blick auf die Gracht. Das ist der schönste Abend.

Tipp 1: Sei vorbereitet

Ganz abgesehen davon, dass wir in der kommenden Nacht ausgeraubt werden – es werden uns aus der Ferienwohnung die Kamera und Handys gestohlen, wird der Kleine krank. Er bekommt hohes Fieber und fasst sich ans Ohr. Mittelohrenzündung? Wir gehen auf Nummer sicher und suchen ein Krankenhaus auf. Eine wunderbare Gelegenheit um mein Niederländisch zu üben. In den Niederlanden ist es nur so, dass nur Akutfälle in die Notaufnahme aufgenommen werden. Alle anderen müssen zu einem Hausarzt. So finden wir uns eine halbe Stunde später in einer niederländischen Hausarztpraxis wieder, wo wir unseren knapp einjährigen Sohn als Patienten aufnehmen lassen. Wir bekommen noch heute Post von der Praxis. Die vermeintliche Mittelohrentzündung stellt sich als harmloser Infekt heraus. Das Fieber bleibt, weshalb wir froh sind, dass es in den Niederlanden fiebersenkende Tabletten in der Drogerie gibt. Zum Glück auch das Fieberthermometer, das wir vergessen hatten einzupacken.

Utrecht mit Baby city tripTipp 2: Wähle dein Urlaubsziel mit Bedacht

Den Urlaub wollen wir uns nicht vermiesen lassen. Auch wenn ich mit dem Gedanken spiele, umgehend wieder nach Hause zu fahren: Wir hatten keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen. Das Appartement inmitten der Utrechter City ist sündhaft teuer, die spontan gebuchten Bahntickets hätten ein großes Loch in die Kasse gerissen. Also tapfer ausharren. Dem Kleinen geht es dann auch schnell wieder besser, er will etwas erleben. Dann lernen wir, warum City-Trips keine gute Variante für den Urlaub mit Kind sind. Utrecht ist eine klassische niederländische Stadt: Viel Wasser, viele Brücken, enge Straßen und noch mehr Menschen. Was sollen wir hier mit einem Kleinkind unternehmen? Wir besuchen das grandiose Nintje-Kindermuseum und wir finden einen schönen Park am anderen Ende der Stadt. Das ist es dann aber auch schon. Todesmutig besuchen wir das Centraal Museum Utrecht. Als unser Sohn jedoch das Echo der Ausstellungsräume testen will, ist das für die weiteren Besucher zu viel. Kunst ist eben doch Erwachsenensache. Dafür machen wir wunderschöne Ausflüge mit dem Fahrrad: Der Kleine kommt in die Babytrage auf den Rücken und schon kann es auf den perfekt ausgebauten Radwegen raus ins Grüne gehen. Was haben wir aus diesem ersten Urlaub mit Kind gelernt? Für einen Urlaub mit Kleinkind sollte man vorab eine Checkliste erstellen – wenn auch nur eine Kleinigkeit vergessen wird, kann das an den Nerven zehren. Auch das Reiseziel ist gut zu wählen, denn während man seinen Urlaub früher in tollen Restaurant, Museen oder beim chilligen Schlendern durch die Altstadt verbracht hat, benötigt man nun Möglichkeiten zum Austoben und Unterhaltung für die Kleinsten.

Utrecht mit Baby city tripTipp 3: Schwanger in den Urlaub? Langsam machen

Zwei Jahre später startet das Abenteuer Urlaub mit Kind 2.0. Das bedeutet: Während unser Sohn bereits im quirligen Kleinkind-Alter angekommen ist, ist auch Kind Nummer 2 unterwegs. Dieses Mal sind wir schlauer. Wir haben eine ruhige Ferienwohnung im Nirgendwo des Spreewalds gebucht. Hier gibt es ausreichend Platz, mit den vielen Fließen auch eine Menge Neues zu entdecken und Ruhe. Fährt man schwanger in den Urlaub, sind solche Urlaubziele genau die richtigen. Vor allem während den ersten drei Monaten machen die Hormone eine Achterbahnfahrt, was bei vielen Frauen zu lähmender Müdigkeit und Übelkeit führt. Dann benötigt man nicht noch zusätzlich den Trubel, der an Touristenmagneten herrscht. Auch muss man während eines Schwangerschaftsurlaubes nicht eine ganze Kultur neu für sich entdecken. Jetzt gönnt man sich die benötigten Pausen. Der Spreewald ist da genau die richtige Wahl, denn hier gibt es nahezu nichts, was man unbedingt sehen müsste. Und Kind Nummer 1 kann sich bei ausgedehnten Spaziergängen toll auspowern.

Demnächst steht der erste Urlaub zu viert an. Sicher wieder eine neue Herausforderung, die einiges an Überraschungen mit sich bringt. Nur eines wird es sicher nicht: langweilig.
Autorin: Christiane K. aus Berlin
Bildquelle: Utrecht Facebook Page


Haben Sie auch schon einen City Trip mit Baby gemacht? Geben Sie anderen Eltern gerne Tipps!

Ihr Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht öffentlich angezeigt)
* Diese Felder sind Pflichtfelder.